Dieser Browser ist mit unserer Webseite nicht kompatibel. Bitte verwende eine neuere Version deines Browsers.

Safari
von Ulrich Seidl (2016)
Genre

Dokumentarfilm

Land

Österreich, Namibia, Südafrika

Länge

01h28

DF
SD HD
Leihen
2,99 €
Kaufen
7,99 €
Afrika: In den Weiten der Wildnis, dort, wo es Buschböcke, Impalas, Zebras, Gnus und anderes Getier zu Tausenden gibt, machen deutsche und österreichische Jagdtouristen Urlaub. Sie fahren durch den Busch, sie liegen auf der Lauer, sie gehen auf die Pirsch. Dann schießen sie, weinen vor Aufregung und posieren vor ihren erlegten Tieren… Ein Urlaubsfilm über das Töten, ein Film über die menschliche Natur. "Man kann gar nicht fassen, dass sich da eine Szene in dieser Drastik wirklich vor der Kamera abspielt, gratuliert innerlich dem Filmemacher zu diesem Coup, ist zugleich aber aufgewühlt oder abgestoßen." - Tobias Kniebe für die Süddeutsche Zeitung
Themen Afrika , Extreme , Familie , International Film Festival Rotterdam , Freiheit , Tiere , Natur , Tabu
Jahr 2016
Bewertung
in Bezug auf
Safari