Dieser Browser ist mit unserer Webseite nicht kompatibel. Bitte verwende eine neuere Version deines Browsers.

Relativ Eigenständig
Genre

Dokumentarfilm

Land

Österreich

Länge

01h06

OmU
SD HD
Leihen
2,99 €
Kaufen
7,99 €
Nur 50 Meter liegen zwischen der Fröbelschule und der Modellschule – doch die Schüler*innen trennen Welten. Hoher Migrantenanteil und Eltern mit „Blue Collar“-Jobs auf der einen, Frühförderung und Designer oder Therapeuten als Eltern auf der anderen Seite. Die Protagonist*innen in Christin Veiths Doku filmen sich und ihren Alltag über drei Jahre selbst. Die Herkunft der Personen markiert den Ausgangspunkt dieser behutsamen und offenherzigen Coming-of-Age-Dokumentation und führt zum direkten Vergleich der Unterschiede im Bildungssystem und den unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten. Dazwischen liegen Welten, die Christin Veith mit beeindruckender Leichtigkeit in einem gemeinsamen Filmprojekt der Heranwachsenden zusammenführt. „Mit erstaunlich viel Selbstironie und Reflexionsvermögen begegnen die Pubertierenden den Zuschauer*innen, die sich einige Schmunzler über so manch entwaffnende Offenheit nicht werden verkneifen können.“ (Diagonale – Festival des österreichischen Films)
Themen Erziehung , Diagonale – Festival des österreichischen Films , Bildung , Jugend , Max Ophüls Preis , Coming of Age
Jahr 2017
Fotos
Bewertung
in Bezug auf
Relativ Eigenständig