Dieser Browser ist mit unserer Webseite nicht kompatibel. Bitte verwende eine neuere Version deines Browsers.

La Buena Vida - Das gute Leben
von Jens Schanze (2015)
Genre

Dokumentarfilm, Made in Germany

Land

Schweiz, Deutschland

Länge

01h37

DF
SD HD
Leihen
2,99 €
Kaufen
7,99 €
Jairo Fuentes, der junge Anführer der Dorfgemeinschaft von Tamaquito, lebt in den Wäldern im Norden Kolumbiens. Die Natur gibt den Menschen hier alles, was sie zum Leben brauchen. Seit Jahrhunderten gehen sie in den Bergen auf die Jagd, sammeln Früchte und halten Hühner, Schafe und Rinder. Doch die Lebensgrundlage der Wayúu-Gemeinschaft wird durch den Kohleabbau in der Mine »El-Cerrejón« zerstört: Das gewaltige Loch, mit 700 Quadratkilometern der größte Kohletagebau der Welt, frisst sich immer tiefer in die einst unberührte Landschaft. Die Steinkohle wird in alle Welt exportiert. Jairo Fuentes ist entschlossen die gewaltsame Vertreibung seiner Gemeinschaft, wie andere Dörfer sie in der Vergangenheit erlebt haben, zu verhindern. Er beginnt Verhandlungen mit den Betreibern der Kohlemine, hinter denen mächtige Rohstoffkonzerne wie Glencore, Anglo American und BHP Billiton stehen – doch das erweist sich als schwieriges Unterfangen… „Einfühlsam zeigt der Film den Kampf Groß gegen Klein.“ (Greenpeace Magazin)
Themen Lateinamerika , Nachhaltigkeit , DOK.fest München , Gesellschaftsdrama , Human Rights , Ökologie , Ökonomie , Deutscher Filmpreis , Natur , Politik , Europäischer Filmpreis , Conflict
Jahr 2015
Fotos
Bewertung
in Bezug auf
La Buena Vida - Das gute Leben