Dieser Browser ist mit unserer Webseite nicht kompatibel. Bitte verwende eine neuere Version deines Browsers.

DANCE FIGHT LOVE DIE - With Mikis Theodorakis on the Road
Genre

Dokumentarfilm, Musik, Made in Germany

Land

Deutschland, Griechenland

Länge

01h27

DF
SD HD
Leihen
3,99 €
Kaufen
9,99 €
DANCE FIGHT LOVE DIE ist ein überbordendes visuelles Epos, ein poetisches Roadmovie, eine assoziative Filmcollage. Asteris Kutulas' Film, der bei den internationalen Hofer Filmtagen gezeigt wurde, dreht sich um das Universum des Komponisten Mikis Theodorakis, den Ausnahmekünstler eines dramatischen Jahrhunderts, der weltweit Millionen inspirierte - das Enfant terrible der jüngeren europäischen Musikgeschichte. Asteris Kutulas begleitete Theodorakis von 1987 bis 2017 und ließ dabei immer wieder seine Videokamera laufen: 3 Jahrzehnte, 4 Kontinente, 100 Drehorte, 600 Stunden Filmmaterial. In seinem Film verwebt Kutulas sehr persönliche Momente mit Archiv-Material, dokumentarische Aufnahmen mit humorvoll-grotesker Fiktion und Theodorakis’ Musik mit ihrem Widerhall in den Interpretationen zahlreicher vorwiegend junger Künstler, u.a. als Jazz-, Klassik-, Electro- und Rap-Version. 87 Minuten Musik, kaum gesprochenes Wort. DANCE FIGHT LOVE DIE – ein unikaler Film über Inspiration, Eros und Thanatos. "So wie man Theodorakis im Film sieht, wie er 2012 im Rollstuhl gegen die durch die EU verhängten Sparauflagen demonstriert und sich dabei im Tränengas die Atemwege ruiniert. Während er an der Welt verzweifelt, tanzt ein Mann in einem leeren Laden in Berlin den „Sorbas“ wie ein Breakdancer. Der Film zeigt die Vergeblichkeit, der sich der Revolutionär der Gegenwart bewusst sein sollte. Asteris Kutulas nennt es selbst „eine Komödie“." (Welt)
Themen Kunst , Tanz , Musik-Doku , Leidenschaft , Theater , Biography , Road Movie
Jahr 2017
Cast Mikis Theodorakis : • Sandra von Ruffin : • Stathis Papadopoulos :
Fotos
Bewertung
in Bezug auf
DANCE FIGHT LOVE DIE - With Mikis Theodorakis on the Road