Browser nicht kompatibel. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser

Kategorie : Filme (6)
Ansicht nach
  • Return to Vienna • de Josef Aichholzer Ruth Beckermann • - 1983 - 01h31m00

    Franz West (1909-85) erinnert sich an seine Jugend in Wien: an die vielfältige jüdische Bevölkerung der Mazzesinsel, an sein Engagement in der Arbeiterbewegung des Roten Wien und an den Aufstieg von Austrofaschismus und Nationalsozialismus. Seine meisterhafte Erzählung und das eindrückliche Archivmaterial verdeutlichen Zusammenhänge in der österreichischen Geschichte der Zwischenkriegszeit.

  • de Franz Antel • - 1981 - 01h40m00
    Karl Merkatz  •  Alfred Böhm  •  Hans Holt

    Karl Bockerer, Fleischhauer in der Wiener Vorstadt, muss feststellen, dass das Deutsche Reich auch sein Leben und seine Umwelt durcheinander zu bringen beginnt. Sein Sohn ist der Faszination der Stiefel und schönen Uniformen bereits erlegen. Seine Frau zieht es zu Aufmärschen, einer seiner Tarockpartner muss Hals über Kopf Wien verlassen, Nachbarn beginnen, Nachbarn zu denunzieren.

  • de Paulus Manker • - 1987 - 01h38m00
    Fritz Schediwy  •  Hans-Michael Rehberg  •  Hanno Pöschl

    Wachmann Joseph Schmutz erfreut sich der Sinnlichkeit des Gehorsams. Zärtlich fährt die Bürste über den Uniformrock, und der Lappen gleitet über die schwarz gewichsten Stiefel. Das Ritual gilt einer höheren Macht. Der Oberkontrollor vertraut ihm ein göttliches Unterpfand an. Wachobjekt ist eine weitläufige, wenn auch stillgelegte Papierfabrik.

  • de Ruth Beckermann • Österreich - 1987 - 01h32m00

    Die österreichische Autorin und Dokumentarfilmerin Ruth Beckermann (JENSEITS DES KRIEGES) reist mit DIE PAPIERENE BRÜCKE durch ihre eigene Familiengeschichte und erzählt zugleich die Geschichte der mitteleuropäischen Juden und die Geschichte einer Region. „Dieser Film versucht sozusagen, aus diesem Zwang zur Entindividualisierung wieder Einzelschicksale herauszuholen.“ (Elfriede Jelinek)

  • de Franz Novotny • - 1980 - 01h37m00
    Hanno Pöschl  •  Paulus Manker  •  Isolde Barth  •  Eddie Constantine

    In dem städtischen Gegenheimatfilm "Exit ... nur keine Panik" lassen die Strizzis Kirchhoff (Hanno Pöschl) und Plachinger (Paulus Manker) ihre Fäuste sprechen, die beiden delirieren durch ein Wien zwischen Underground (das "Hotel Morphila Orchester" brüllt "Liebe ist ein Hospital"), Filmzitat (Eddie Constantine) und Aufbegehren gegen die Kleinbürgerenge (eine Schlägerei in der Kegelbahn).

  • de Robert Dornhelm • - 1986 - 01h25m00
    Susan Dey  •  Tom Hulce  •  Michael Bowen  •  Christopher Walken

    ECHO PARK, das ist der Inbegriff geplatzter Hollywood-Träume. Ein schäbiger Vorort von Los Angeles, wo diejenigen treffen, die im amerikanischen Traum vom Tellerwäscher zum Millionär in der Spülküche stecken geblieben sind. Kellnerin May, Pizzalieferant Jonathan und den Österreicher August verbindet dieser geplatze Traum. Und sie geben ihr Möglichstes, aus ihrer Situation das Beste zu machen.